Alexa & Kalle's Website

Direkt zum Seiteninhalt
                                               Kurztrip nach Havelberg
                                                                            23.08. - 27.08.2018
Wir haben uns übers Wochenende mit Freunden in der Hansestadt Havelberg getroffen, aufgrund des guten Wetters beschlossen wir bereits am Donnerstag auf der ,,Campinginsel Havelberg " unseren Aufenthalt zu beginnen.
Deutschland-Fahne
Wir sind zum ersten Mal auf diesen zentrumsnahen Platz gefahren.
Der Platz liegt auf einer  künstlichen, der Altstadt vorgelagerten Insel und lädt zu Wassersport, Spaziergängen oder Radtouren entlang der Havel bis zur Elbe ein.„Elberadwanderweg“
Die Altstadt ist zu Fuß gut erreichbar.
Havelberg verfügt über ein vielfältiges Restaurantangebot und ist kirchengeschichtlich interessant uns lockte es auch fotografisch.
Stadtbesichtigung & Lieblingscafe‘ D 8
Am nächsten Tag besichtigten wir die Altstadt und den Domhügel. Wir entdeckten ein Cafe, das uns alle Tag den Nachmittag versüßte.
Es befindet sich in der Nähe des Doms und entstand aus einer Bürger-Initiative, diese bietet in den Innenräumen des Gebäudes eine barrierefreie Ferienwohnung an, die örtliche Bücherei ist hier untergebracht, einer Töpferei aus Havelberg stellt das Geschirr des Cafe`s her. Die Gartenanlage ist alten französischen Renaissancegärten nachempfunden und bietet bei schönem Wetter urige Außensitzplätze.
Auf dem Campingplatz
Aufgrund von hochsommerlichen Temperaturen von 28°C beschlossen wir zum Abend unseren Kugelgrill einzusetzen und ließen uns Lammsteaks & Würstchen zu Nudelsalat, Feta und Fladenbrot schmecken.
Die laue Sommernacht lud dazu ein, noch bis nach Mitternacht vor dem Mobil zu entspannen, Kalle nutzte den Moment und nahm die Petromax in Betrieb, die die „lauschige Atmosphäre“ ergänzte.
Ein Tag mit Freunden
Am Samstag trafen unsere Freunde aus Lübeck ein, die sich im Altstadt Cafe‘ einquartierten. Wir bummelten durch die Altstadt, zeigten unsere Lieblingsecken und ließen uns treiben.
Am Abend besuchten wir gemeinsam den traditionellen Bootskorso. Bereits am Nachmittag konnten wir  fantasievoll geschmückte Hausboote, kleine Motorboote und Brückenboote der Bundeswehr auf der Havel und am Stadtkanal bewundern. Diese fuhren bei Dunkelheit in einem Korso in die Stadt ein. Eine Lasershow ließ die Wasserfontänen verschieden farbig zum Beispiel zur Musik vom ,,Phantom der Oper " tanzen. Den Abschluss bildet ein Höhenfeuerwerk.
 

Zurück zum Seiteninhalt