das web

Testseite

Unser Urlaub in Schottland 2009

Im Sommer des vergangenen Jahres haben wir drei wunderbare Wochen im schottischen Hochland verbracht. Auf einer Tour von Edinburgh über Inverness, Ullapool, die Isle of Skye bis nach Glasgow konnten wir die herbe Schönheit der kargen, wilden Landschaft und viele liebenswürdige Menschen kennenlernen.

Wenn Sie uns ein Stückchen auf dieser Reise begleiten möchten, dann laden wir Sie herzlich ein, die nachfolgende Reisebeschreibung zu lesen.

 

Highlights der Highlands

Edinburgh Castle - herrschaftlich und vornehm thront es auf dem Castle Rock über der Stadt.

Ein Einkaufsbummel auf der Princes Street, von der man einen perfekten Blick auf das Schloss hat, war selbstverständlich Pflicht, bevor wir zu unseren Highland-Trip aufbrachen.
Unendlich Weite, unendlich Stille. Bei unseren Wanderungen entlang der zahlreichen Lochs war das Zwitschern der Vögel unser einziger Begleiter.

Gerade im Norden Schottlands spiegeln sich die so genannten Munros - die höheren Berge Schottlands - in den stillen Lochs fast ebenmäßig wieder. Leider konnten auch wir Nessie nicht auf ein Foto bannen.
Dunvegan Castle auf der Ilse of Skye - früher hart umkämpft ist das heute immer noch im Privatbesitz befindliche Schloss ein beliebtes Ausflugsziel. Sein wunderschöner Park lädt zum Spazieren ein.

Auf dem Rückweg zur Fähre besichtigten wir auch die Ruinen von Armadale Castle, dem Stammsitz des weltbekannten Clan Donald.
Eilean Donan Castle - dieses wohl berühmteste Schloss Schottlands bildete die Kulisse im bekannten Film "Highlander" und ist darüber hinaus auch in vielen weiteren Filmen zu sehen.

Wenn man die Brücke überquert, fühlt man sich beinahe ins Mittelalter zurück versetzt, hört klappernde Hufe und das Klingen von Schwertern.
Glencoe - eine der schönesten Gegenden, durch die man Reisen oder Wandern kann. Wenn sich der Sonnenuntergang auf dem Loch spiegelt möchte man sich an keinem anderen Ort der Welt befinden.

Nur schade, dass unsere Reise schon kurz danach zu Ende ging.